Eckschutzschienen verzinkt Netzgeflecht in verschiedenen Längen

Artikelnummer
grp_Eckschutzschienen_verzinkt_Netzgeflecht
 
Artikelnummer
grp_Eckschutzschienen_verzinkt_Netzgeflecht
Lieferung
auf Lager ( 145 Stück )
Lieferzeit 2 - 5 Werktage
Abholung
Aschwarden: auf Lager ( 51 Stück )
Abholbereit: sofort

Zum Schutz von Innen- und Außenecken von Trockenbauwänden.

Die verzinkten Schienen rosten nicht und bringen die Kanten an Fenstern oder Wandecken ins Lot.

     Verarbeitungsanleitung

  1. Eckschiene auf Maß schneiden
    Metalleckwinkel mit einer Metallschere auf die entsprechende Länge zuschneiden.
  2. Eckschiene richtig schneiden
    Von beiden Seiten das Drahtgeflecht bis zur Schutzkante durchschneiden. Anschließend lassen sich die beiden Teile mit einer Drehbewegung leicht trennen.
  3. Eckschienenmörtel auftragen
    Zum Setzen der Metalleckwinkel Mörtelbatzen in einem Abstand von ca. 40 cm auf das Mauerwerk auftragen.
  4. Eckschiene setzen und mit Wasserwaage ausrichten
    Metallwinkel in den frischen Mörtel setzen und mit einer Wasserwaage die lotgerechte Position überprüfen.
    Im Außenbereich nur rostfreie Eckschienen verwenden.
  5. Position der Eckschiene prüfen
    Mit einer langen Wasserwaage mit den zuvor gesetzten Schnellputzleisten die richtige Positionierung zur Fassade hin überprüfen. Die Wasserwaage soll dabei die Eckschiene und jeweils mindestens eine Schnellputzleiste rechts und links davon überbrücken.
  6. Eckschienenmörtel durchtrocknen
    Vor dem Fortführen der weiteren Verputz-/Spachtelarbeitenarbeiten den Mörtel ca. 2 bis 3 Tage abtrocknen lassen.
Kontakt
kurzfristig
kurzfristig